Fotos sind zunächst mal immer personenbezogene daten. Zumindest sofern erkennbare Personen im Bild sind.

Erst wenn die Bildrechte formal und vertraglich abgetreten sind, können Widerspruchsrechte aus der DSGVO eingeschränkt sein.

Für Minderjährige gilt, die Einwilligung zur Fotonutzung ist von den Eltern zu genehmigen.

Für Erwachsene gilt: Die bildrechtliche Einwilligung kennt kein Schriftformerfordernis.

 

Siehe fotografieren